NICK GARRIE The Moon & The Village (LP+CD)

 

Alles wie gehabt - brillante Songs, überwältigende Stimme!

Als junger Mann veröffentlichte Nick Garrie Ende der Sechziger mit "The Nightmare Of J.B. Stanislas" ein opulentes, meisterhaft arrangiertes Folk-, Soft- und Barock-Rock-Album mit Streichern, Bläsern und zahlreichen anderen Instrumenten, das aufgrund verschiedener unglücklicher Zufälle völlig unterging - obwohl es mit allem, was Phil Spector und Van Dyke Parks zur gleichen Zeit getrieben haben, vollkommen aufnehmen konnte. Das entdeckten Jahrzehnte später einige Vinylgräber, was dazu führte, dass alte Pressungen im Nu zu Höchstpreisen gehandelt wurden. In Folge dessen kam es zur verdienten Neuauflage, und Acts wie Teenage Fanclub, Wilco, Camera Obscura, The Trembling Bells, Ladybug Transistor und BMX Bandits erklärten sich zu großen Fans. Und plötzlich sah man Bands wie The Magnetic Fields oder Belle & Sebastian in einem neuen Licht - den Sound gab es ja schon einmal. 2009 wagte Garrie mit "49 Arlington Gardens" einen neuen Anlauf. Zu diesem bemerkte Norman Blake von Teenage Fanclub: "Nick’s the real deal. He can really do it. Brilliant songs and what a voice." Letztlich eine Aussage, die sowohl für das verunglückte Debüt als auch "The Moon And The Village" gelten darf. Hier finden sich elf zauberhafte Songs, die gegenüber älteren Stücken zwar reflektierter wirken, doch abgesehen davon unmittelbar an Garries bisheriges geniales Schaffen anknüpfen.

 

Label

Tapete

24.11.2017

Genre

Singer/ Songwriter

Zustand

Neuware 

 

Preorder

24.11.2017

 

   

 

 

28,00 €

  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1